Anspruch

FINAL RACK: der Anspruch

Aus Unzufriedenheit über die am Markt vorhandenen Produkten entschloss FINE MUSIC sich vor einigen Jahren ein eigenes RACK zu entwickeln. Die vorhandenen Produkte waren entweder sehr stabil (geschweißte Konstruktionen) aber nicht erweiterbar, oder erweiterbar aber nicht stabil (geschraubte Konstruktionen). Das angestrebte RACK sollte diese vermeintlichen Gegensätze miteinander verbinden und darüber hinaus das Klangpotential der darauf stehenden Elektronik zur vollen Entfaltung bringen. Aus diesem Ansatz ergaben sich die folgenden Anforderungen:

 Umsetzung klangfördernder Parameter;

 einheitliches Erscheinungsbild bei modularem Aufbau;

 einfache Handhabung;

 erweiterbar.